Schlagwort-Archive: amerikanisch

Chocolate Chip Hafer Cookies, vegan {Werbung}

Vor kurzem haben wir ein tolles Paket von Kölln mit einer Auswahl aus ihrer Produktpalette bekommen. Da haben wir uns natürlich wie zwei Schneeköniginnen gefreut!!! (Olaf? 😉 🙂 ) In dem großen Meer der Foodblogs sind wir ja nur ein kleiner Fisch. Umso mehr freut es uns, dass ein Unternehmen wie Kölln Interesse an unserem Blog zeigt.

Natürlich hab ich erstmal fleißig probiert. Man muss ja erstmal wissen, was man da so alles hat. 😉

Zarte Haferflocken sind ja eher unscheinbar. Ich benutze sie aber recht häufig für viele verschiedene Sachen. Manchmal kommen sie einfach mal in mein Toastbrot (dieses Rezept), um ein bisschen Abwechslung reinzubringen. Diesmal wollte ich aber was Süßes damit backen. Zwangsläufig komme ich bei solchen Überlegungen meist auf Schokolade. Oh je… 😉 Und für den Extra Kick kommt etwas Meersalz in die Cookies.

Mein Schwieger-Opa hat jeden Morgen zum Frühstück „Haferflockensuppe“ gegessen und hat ein stolzes Alter von 94 erreicht! Also, hey, diese Kekse dürften dann ja wohl ein wahrer Jungbrunnen sein. 🙂 Außerdem sind sie soooo easy peasy schnell gemacht.

Weiterlesen

„Heiße Liebe“-Cupcakes

Am Sonntag ist es wieder soweit: VALENTINSTAG! Ich muss ja ehrlich sagen, dass mein Mann und ich den Valentinstag nicht wirklich zelebrieren. Das heißt, wir gehen nicht essen und machen uns auch keine Geschenke. Aber gegen eine kleine Leckerei dürfte doch trotzdem nichts einzuwenden sein. 😉 „Heiße Liebe“ ist eigentlich eine Kindheitserinnerung. Vanilleeis mit warmer Himbeersoße, yummy. 🙂 Aber mit diesem Namen müssen diese Cupcakes einfach beim Valentinstag dabei sein.

Weiterlesen

Vegane Geburtstagstafel – Schoko-Erdnussbutter-Cupcakes

Heute geht unsere Geburtstagsparty schon zu Ende… Ich hoffe ihr hattet dabei genauso viel Spaß wie wir. 🙂

Neben der Torte gibt es auf der Kaffeetafel noch Schoko-Erdnussbutter-Cupcakes. Ich stehe ja total auf Erdnussbutter und darf eigentlich nie welche im Haus haben, weil ich sie sonst ratzfatz auffutter. 😉 Also musste ja irgendwann der Tag kommen an dem ich sie für Cupcakes verwende. Die Erdnussbutter sollte ins Frosting. Also musste noch ein passender Sponge daher. Da ich ungefähr genauso – wenn nicht sogar noch mehr – auf Schokolade stehe, habe ich mich fü einen Schokosponge entschieden. Das Rezept für die Sponges habe ich aus dem Buch „130 Gramm Liebe“ von Renate Gruber (guckt mal hier). Die habe ich schon gefühlt hundert Mal gebacken und finde sie einfach nur klasse. Ich nehme nur ein bisschen weniger Zucker. Wahrscheinlich geht sogar noch ein bisschen weniger.

Erdnusscupcakes6 Weiterlesen

Limo-Cupcakes

… oder auch der Sojamehlversuch genannt. 😉 Ich wollte doch andlich mal probieren Sojamehl als Eiersatz zu verwenden. Da man ja was sprudeliges als Flüssigkeit braucht, dachte ich man kann doch mal einen Limo-Rührteig abändern. Aber restlos überzeugt hat mich das ehrlich gesagt noch nicht… Der Teig war relativ fest. Er ist zwar gut aufgegangen, war aber nicht so schön locker wie meine normalen Cupcakes. Also habe ich es jetzt nochmal anders probiert. Allerdings hatten wir keine Lust auf Cupcakes, also gab es diesmal Limo-Blechkuchen. 🙂 Für eine bessere Konsistenz hab ich es mal mit einer Kombination von Joghurt und Sojamehl probiert. Diesmal war ich schon zufriedener. Allerdings werde ich es eventuell nochmal versuchen… Trotzdem möchte ich mein Ergebnis mit euch teilen, weil es zwar nicht perfekt, aber definitiv lecker ist. 😉

Weiterlesen

Cinnamonrolls

Passend zum Wochenende möchte ich euch mein Rezept für amerikanische Zimtschnecken – Cinnamonrolls – vorstellen. Beim vorletzten Versuch an den Zimtschnecken wollte ich mich schon fast geschlagen geben. Süßer Hefeteig ist nicht wirklich mein Steckenpferd und dann musste ich auch noch einen Ersatz für das Ei finden. Ich habe schon öfters Joghurt als Eiersatz  verwendet, das hat meistens ganz gut funktioniert. Aber süßer Hefeteig will bei mir meistens nicht so locker werden. Irgendwann kam mir die Idee eine Technik, die ich beim Brotbacken benutze, einfach auf den süßen Hefeteig zu übertragen: das Strecken und Falten (Video gibt’s hier bei youtube). Man muss etwas vorsichtig sein. Der Teig hat nicht die gleiche Konsistenz wie Brotteig und kann bei der Technik auch reißen. Ansonsten hat die Technik prima geklappt und die Cinnamonrolls sind wunderbar locker und luftig geworden! 🙂 Am Besten schmecken sie ganz frisch, wenn sie noch lauwarm sind.

Weiterlesen

Pancakes

Wir lieben Frühstück am Wochenende 🙂 In der Woche müssen wir alle früh los, zum Frühstück gibt es Toast oder Müsli und länger als 15 oder 20 Min haben wir dafür nicht Zeit. Am Wochenende genießen wir dann die Ruhe und Zeit etwas ausgiebiger zu frühstücken. Meistens dürfen sich die Kinder dann etwas wünschen. Auf ihrer Wunschliste gibt es ganz klar zwei Favoriten Pancakes und Hörnchen 🙂 Es war gar nicht so leicht ein Foto von den Pancakes zu bekommen, denn ich musste sie unter Androhung von Strafen vor den Kindern verteidigen 😉 Weiterlesen