Strawberry Pop Tarts

Heute ist es endlich soweit! Auf Netflix kommen die vier neuen Folgen vn den Gilmore Girls!!! Ich bin schon gespannt wie ein Flitzebogen. Und um den Start gebührend zu Feiern gebe ich eine Runde Pop Tarts. 😉 Für Lorelai haben die Pop Tarts eine ganz besondere Bedeutung. Für sie sind sie quasi der Inbegriff von Freiheit und Revolution. Um sie ganz genau zu zitieren: „The pop tart tasted like freedom and rebellion and indipendence.“ 🙂

Also ihr Lieben, schnappt euch ein Stück Freiheit. 😉

Zutaten (für ca. 18 Stück):

  • 350 g Weizenmehl
  • 100 g Zucker
  • 1 gestr. TL Backpulver
  • 125 g kalte Margerine
  • 1 TL Vailleextrakt, flüssig
  • 5-6 EL kaltes Wasser
  • Erdbeermarmelade ( ca. 1 Glas)
  • 100 g Puderzucker
  • 1-2 EL Wasser

Nützliche Küchenutensilien:

Rührschüssel, Nudelholz, rechteckiger Keksausstecher (6×8 cm) oder Pizzaroller, Backblech

Zubereitung:

Für den Teig Mehl, Zucker, Backpulver in eine Rührschüssel geben. Die Margerine in kleine Würfel schneiden und mit dem Vanilleextrakt dazugeben. Mit den Händen zugüg verkneten und das Wasser nach und nach dazugeben bis ein glatter Teig entstanden ist.

In Folie wickeln und für mindestens eine Stunde kühlen.

Den Backofen auf 160 ° C vorheizen.

Den Teig in zwei Portionen teilen und nochmals kurz durchkneten. Auf der bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Dann mit einem Pizzaroller oder Messer in Rechtecke schneiden (6×8 cm). Ich habe den Teig nicht geschnitten, sondern einen rechteckigen Keksausstecher mit ungefähr den Maßen verwendet.

Auf ein Rechteck etwas Marmelade in die Mitte geben, ein weiteres Rechteck drauflegen und die Ränder mit den Fingerspitzen andrücken. Mit einer Gabel den Rand nochmal gut andrücken. Das obere Teigrechteck mit dem Zahnstocher mehrfach einstechen damit bei Backen der Dampf entweichen kann.

poptarts

Die Pop Tarts auf zwei Backbleche verteilen und nacheinander bei 160 ° C Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

poptarts2

Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Puderzucker mit Wasser anrühren. Das Wasser nach und nach dazugeben bis der Guss sehr dickflüssig ist und nicht zu stark fließt.

Auf die Mitte der Pop Tarts verteilen und mit bunten Streuseln verzieren.

poptarts4

Genug der Worte und „oy with the poodles already!“ 😉

Eure Nora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.