Rüblikuchen mit Frischkäse-Frosting

Gestern noch auf dem Kuchenteller und heute schon auf dem Blog. Mein Osterbeitrag kommt dieses Jahr etwas verspätet. Aber besser spät als nie, oder? 😉 An Karfreitag hatten wir schon eine kleine vorgezogene Osterkaffeetafel mit einem Teil der Familie. Hierzu wollte ich gerne einen eifreien Kuchen beitragen. Das Rezept für meinen Rüblikuchen ist diesmal allerdings nicht vegan. Mit ein paar kleinen Änderugen lässt er sich aber auch vegan backen. Den Joghurt könnt ihr einfach gegen Sojajoghurt austauschen. Als Frosting könnt ihr die Creme von diesem Rezept verwenden.

Durch die Möhren und den Joghurt ist der Kuchen super saftig. Und er ist so schnell gemacht. Also hopphopp Rezept angeschaut und losgelegt. 😉

Zutaten:

Für den Kuchen:

  • 500 g Mehl
  • 150 g brauner Zucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 2 getr. TL Natron
  • 2 gestr. TL Backpulver
  • 2 gestr. TL Zimt
  • 3 Möhren (ca. 300 g)
  • 500 g Joghurt, 3,5 %
  • 250 g Öl, z.B. Sonnenblumkern

Für das Frosting:

  • 300 g Frischkäse
  • 50 g Puderzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt, flüssig
  • 200 g Schlagsahne

Nützliche Küchenutensilien:

Rührschüssel, Schneebesen, Reibe, rechteckige Back- oder Auflaufform (ca. 40 x 30 cm), Küchenmaschine oder Handrührgerät mit Schneebesenaufsatz

Zubereitung:

Den Backofen auf 170 ° C vorheizen.

In eine große Rührschüssel alle trockenen Zutaten geben und mit dem Schneebesen verrühren.

Rüblikuchen

Die Möhren schälen und mit einer Reibe fein reiben.

Rüblikuchen2

Mit dem Joghurt und dem Öl in einer kleinen Rührschüssel vermengen.

Rüblikuchen3

Zu den anderen Zutaten in die große Rührschüssel geben und mit einem Kochlöffel zu einem glatten Teig verrühren.

Rüblikuchen4

In das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben und gleichmäßig verstreichen.

Rüblikuchen5

Im Backofen bei 170 ° C Ober-/Unterhitze ca. 35-40 Minuten goldbraun backen und abkühlen lassen.

Rüblikuchen6

In der Zwischenzeit das Frosting vorbereiten.

Den Frischkäse mit dem Puderzucker in eine Rührschüssel geben und mit dem Schneebesenaufsatz der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät ganz kurz verrühren. Vanilleextrakt dazu geben. Weiterrühren und dabei die Sahne langsam einfließen lassen. Wenn de ganze Sahne dazugegeben ist noch ca. 1 Minute auf höchster Stufe rühren bis die Sahne  steif wird.

Limo-Cupcakes5

Gleichmäßig auf dem Kuchen verstreichen. Jetzt könnt ihr den Kuchen noch mit Streuseln dragierten Eiern oder ähnlichen österlichen Dingen verzieren. Oder ihr genießt den Kuchen einfach so wie er ist. 🙂

Rüblikuchen7Rüblikuchen9

Genug der Worte, FROHE OSTERN und ab in die Küche! 🙂

Eure Nora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.