Möhren-Mango-Suppe

Ich mag Suppen wirklich gerne, mache sie aber viel zu selten. Das ist doch eigentlich eine Schande. Suppen sind doch gerade bei so einem ungemütlichen Wetter, Wind, Regen, Kälte…

Insgesamt bin ich eher der Cremesuppen-Typ. Da war es ja auch kein Wunder, dass mir diese Möhren-Mango-Suppe direkt ans Herz gewachsen ist. 😉 Ich war vor kurzem bei einer Freundin und sie hat uns zum Abendbrot eine Möhren-Mango-Suppe gekocht. Das Rezept musste ich mir natürlich sofort abfotografieren. 🙂 Mir kam beim Essen direkt der Gedanke, dass Möhre und Mnago bestimmt super mit Kokosnussmilch gehen. Eine ordentliche Portion Ingwer und etwas Curry dazu und schon habt ihr eine lecker wärmende Suppe. 🙂

Ein absolutes Plus ist, dass die Suppe wirklich razt fatz zubereitet ist. Sie eignet sich auch super als Vorsuppe. Man kann sie dafür prima vorbereiten. Dann muss man sie nur noch kangsam erwärmen und reinlöffeln. 🙂

Zutaten (für ca. 4 Portionen):

  • 500 g Möhren
  • 1 Mango
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer (ca. 10g)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 gestr. EL Currypulver
  • 1 EL Olivenöl
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Kokosmilch
  • Salz und Cayenne-Pfeffer

Zubereitung:

Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Ingwer schälen und in sehr feine Würfel schneiden. Die Mango ebenfalls schälen und… ihr ahnt es vielleicht schon… 😉 in Würfel schneiden.

Die Möhren in einem großen Topf in dem Olivenöl ca. eine Minute anbraten.

Zwiebel und Ingwer dazugeben und weiter braten bis die Zwiebeln glasig sind.

Currypulver in den Topf geben, verrühren und dann die Mango dazu geben.

Mit der Gemüsebrühe und dem Zitronensaft ablöschen.

Einen Deckel auf den Topf geben und auf kleiner Stufe 20 Minuten köcheln lassen. Die Suppe mit einem Pürierstab durchmixen.

Kokosmilch zu der Suppe gießen und verrühren. Mit Salz und Cayenne-Pfeffer abschmecken.

Genug der Worte und ab in die Küche! 🙂

Eure Nora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.